fbpx

Wissenswertes zu den Vitaminen – Folge 9

Wasser- & fettlösliche Vitamine

Worum geht es dabei?

Ganz einfach: Zu den wasserlöslichen Vitaminen gehören das Vitamin C und die B-Vitamine, sowie Folsäure, Pantothensäure und Biotin. Diese Vitamine wirken in der wässrigen Umgebung der Zellen und in der Zelle selbst. Nehmen wir von diesen Vitaminen zu viele, scheidet sie der Körper über das Urin wieder aus. Heißt aber auch, der Körper kann sie nicht speichern.

Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen die Vitamine A, D, E und K. Diese Vitamine können wir nur verwerten, wenn sie in Nahrungsfette eingebaut sind und über die Lymphe ins Blut gelangen können. Sie kommen dann dort zum Einsatz, wo es ebenfalls “fettig” ist. Das ist in den Wänden der Zellen, den Muskelfasern und der Leber. Fettlösliche Vitamine können durchaus gespeichert werden. Natürlich nicht im Übermaß, sondern mit Augenmaß, also dosiert.

Entdecke die Vitamin-Vielfalt

Neue Produkte

Select your currency
EUR Euro

Süssholz Komplex geschenkt

Neukunden Aktion: Süßholz Komplex kostenlos zur ersten Bestellung erhalten

Jetzt dem VitaMin Newsletter beitreten und als Neukunde einen Süßholz Komplex im Wert von 19,90€ geschenkt bekommen.